| Home | Kontakt | Impressum | Seite drucken...

 

Home


 
Ettenheimmünster
WEBCAM
Rust
WEBCAM
Hünersedel
WEBCAM
Feldberg
WEBCAM
 
 
 
 
 

 

Herzlich Willkommen auf "ettenheim-wetter.de"

 
Bild des Monats Dezember 2021
22.Dezember - Tiefstwert bei -9 Grad
 
Monatsrückblick
Der Dezember: trüb und überwiegend mild


Mit einer Monatsmitteltemperatur von vier Grad Celsius verzeichnete die Wetterstation einen um 1,1 Grad zu milden Dezember. Besonders mild war es am Jahresende mit Temperaturen bis zu 15 Grad am 30. Dezember. Nachtfrost trat nur an 13 Tagen im Dezember auf und an 14 Tagen gab es Bodenfrost. Am kältesten war die Nacht zum 22. Dezember mit bis zu minus neun Grad in zwei Meter Höhe. Im Dörlinbachergrund wurden am Erdboden sogar minus zwölf Grad gemessen. Am 21. und 22. Dezember gab es die erste zwei Eistage des Winters.

Im Dezember setzte sich die trübe und graue Witterung vom November weitgehend fort. Nur an drei Tagen schien die Sonne mehr als fünf Stunden. Am sonnigsten war es am 31. Dezember mit bis zu sechs Stunden. Gar keinen Sonnenstrahl gab es dagegen an elf Tagen. Am Monatsende waren es insgesamt nur 36 Sonnenstunden. Im langjährigen Vergleich der vergangenen 30 Jahre kommt die Station auf 75 Prozent der sonst durchschnittlichen Sonnenscheindauer für den Dezember.

Auch im Dezember blieb es wie schon die drei Monate zuvor etwas zu trocken. Mit einer Gesamtmonatsmenge von 55,5 Litern fiel nur 72 Prozent des Niederschlagsolls. Auf 20 Tage verteilte sich der Niederschlag, der überwiegend in Form von Regen fiel. Nur an zwei Tagen rieselten Schneeflocken und Graupel herab. Die größte Tagesmenge entlud sich am 7. Dezember mit 6,2 Litern pro Quadratmeter. Am 10. Dezember gab es kurz eine Winterlandschaft im Tal: Es lagen zwei Zentimeter Schnee. Deutlich nasser zeigte sich der Dezember auf den Höhen. Auf dem 700 Meter hohen Hünersedel fielen 126 Liter Niederschlag (116 Prozent). Auf der Bergstation lag an zehn Tagen eine Schneedecke. Am höchsten lag der Schnee am 1. Dezember mit 20 Zentimetern.

Der Wind wehte etwas schwächer als üblich. Nur an vier Tagen frischte er kräftig auf und erreichte die Windstärke sechs. Die stärksten Böen gab es am 1. Dezember mit bis zu 44 Stundenkilometern in Ettenheimmünster und 90 Stundenkilometern auf dem Hünersedel.

Windmesser am Aussichtsturm Hünersedel
16.03.2020
Am 16.März hat die Wetterstation Ettenheimmünster den ersten Windmesser auf dem 770 hohen Aussichtsturm befestigt.
 
Willkommenschild im Münstertal
seit April 2019

Das Klosterbild für das neue Willkommenschild am Ortseingang Ettenheimmünster wurde von der Wetterstation Ettenheimmünster fotografiert.

 
Wasserstandstation im Brettenbach
An der Wasserstandstation im Brettenbach in Freiamt beobachtet die Wetterstation Ettenheimmünster seit Juni 2018 den Wasserstand vom Brettenbach mit einer Funkkamera .
 
Wie lange hält der Schnee auf dem Feldberg?
Die Schneebeobachtungsstation von der Wetterstation Ettenheimmünster beobachtet mit Kameras die Schneefelder auf dem Feldberg bis sie geschmolzen sind. Weitere infos/e-Mail: info@ettenheim-wetter.de
- Genehmigung des Regierungspräsidium Freiburg
- Inbetriebnahme seit 2017
- Höhe der Stationen: 1460 m
 
Sonnenaufgang auf dem Feldberg
Am 26.01.2017 war ein Bild von der Wetterstation Ettenheimmünster auf der Titelseite der Badische Zeitung.
 
Dörlinbachergrund | Kältepol der Ortenau
Video | Aufnahme: 21.02.2016 in Ettenheimmünster
 
Calendarium Monasterium-Ettenheimensis




Bild des Monats
Monatsbilder des Jahres 2019
   
Dezemberg
77


Dezember 2015


Zufallsbilder






| Admin | zurück | top |  

Navigation

  Home
  Infos
  Gästebuch
  Impressum

Wetterrückblick

  Messwerte
  Monatswerte
  Monatsbericht
  Jahreswerte '16
  Wetterrekorde

WebCams

  Ettenheimmü.
  Huenersedel
  Europa-Park
  Feldberg
  Kandel
  Säntis
  Canada
  WebCam-Mix

Wetterkunden

  weitere anzeigen

Werbepartner

www.ettenheim-wetter.de | Copyright by Patrick Ohnemus | info@ettenheim-wetter.de