| Home | Kontakt | Impressum | Seite drucken...  

 

Monatsbericht | Maerz war kälter als der Januar

Mit einer Monatsmitteltemperatur von 4,9 Grad ist der März zwei Grad kälter gewesen als der Hochwintermonat Januar.

Nachtfröste verzeichnete die Wetterstation Ettenheimmünster an 14 Tagen, an 17 Tagen gab es noch Bodenfrost. Die kälteste Nacht des Monats war die auf den 1. März mit bis zu - 5,7 Grad im Tal und eisigen - 10 Grad auf den Höhen des Hünersedels. Einer der wenigen Frühlingstage gab es am 9. März in der Ortenau. Am mildesten Tag des Monats kletterte die Temperatur auf 15 Grad in Ettenheimmünster und 12,8 Grad auf dem Hünersedel.

Deutlich weniger Sonnenschein zeichnete der Sonnenscheinautograf auf. 106 Sonnenstunden bedeuteten lediglich 70 Prozent der üblichen Dauer.

Auch weniger Niederschlag als üblich verzeichnete die Wetterstation. In Ettenheimmünster waren es insgesamt 58,3 Liter (84 Prozent) und auf dem 700 Meter hohen Hünersedel fielen 65,4 Liter. Der Niederschlag verteilte sich auf 19 Tage. Die höchste Tagesmenge fiel am 28. März mit 13 Litern auf dem Quadratmeter.

An fünf Tagen fiel der Niederschlag in Form von Schnee bis ins Tal herab. Winterlich weiß präsentierte sich der Frühlingsmonat März an fünf Tagen mit einer geschlossenen Schneedecke. Am 18. März lagen bis zu sieben Zentimeter der weißen Pracht in Ettenheimmünster. Sogar zehn Zentimeter hoch lag der Schnee rund um Ettenheim.

Der Wind wehte für einen Märzmonat normal durch die Region. Am 13. März frischte der Wind am stärksten auf und erreichte in Böen 45 Stundenkilometer in Ettenheimmünster und 51 Stundenkilometer auf den Höhen des Hünersedels.

Admin | zurück | top |  

Navigation

  Home
  Infos
  Gästebuch
  Kontakt
  Impressum

Wetterrückblick

  Messwerte
  Monatswerte
  Monatsbericht
  Jahreswerte '16
  Wetterrekorde

WebCams

  Ettenheimmü.
  Europa-Park
  Kandel
  Feldberg
  Säntis
  Canada
  WebCam-Mix

Wetterkunden

  weitere anzeigen


www.ettenheim-wetter.de | Copyright by Patrick Ohnemus | info@ettenheim-wetter.de